PAMP - Die Kunst der Edelmetallverarbeitung

VERTRAUEN IST WERTVOLL

Produits Artistiques Métaux Précieux - künstlerische Edelmetallprodukte - besser bekannt als PAMP, ist die weltweit größte Marke für Barren sowie einer der zuverlässigsten Veredler und Edelmetallhersteller. PAMP wurde 1977 gegründet und hat seinen Hauptsitz im schweizerischen Tessin. Das Unternehmen betreibt eine hochmoderne Raffinerie- und Edelmetallproduktionsanlage.

ÜBER PAMP

PAMP is the world’s leading bullion brand, with dominant positions in the world’s major precious metals markets. Established in 1977 and based in Ticino, Switzerland, PAMP operates a state-of-the-art precious metals refinery and fabrication facility.

PAMP ist ein fester Bestandteil der MKS PAMP GROUP und arbeitet daher eng mit MKS (Schweiz) S.A. zusammen, einem führenden Edelmetall- und Finanzdienstleistungsunternehmen mit Sitz in Genf. MKS (Schweiz) S.A. hat über 50 Jahre Handelserfahrung, sodass insbesondere für institutionelle Anleger alle finanziellen und kommerziellen Aspekte bei Edelmetallen abgedeckt werden. Die globale Reichweite, die vertikale Integration und die Marktspezialisierung der MKS PAMP GROUP garantiert den Kunden einzigartige Informationen über die Marktflüsse. Seit der Gründung von PAMP vor fast 30 Jahren zählen die Dosierung und die weltweit bekannte Veredelung zu den maßgeblichen Kompetenzen.

Das PAMP-Verfahren verarbeitet alle Materialien, die Gold, Silber und / oder Platin enthalten. Die derzeitigen Gold- und Silberraffineriekapazitäten liegen bei über 450 Tonnen bzw. 600 Tonnen pro Jahr. Das garantiert hervorragende Flexibilität, schnelle Bearbeitungszeiten und wettbewerbsfähige Preise.

Vor jedem Raffinationsprozess überprüft PAMP den Lieferanten auf Legitimität, Ethik und verantwortungsbewusste Geschäftspraktiken. Zudem werden der Ursprung des Materials und die Integrität der Transportkette streng kontrolliert.

PAMP INNOVATIONEN

Im Laufe seiner Geschichte hat PAMP die Branche durch die Einführung zahlreicher fortschrittlicher Produkte und Dienstleistungen vorangebracht. In der Tat sind viele Innovationen von PAMP zu Best Practices der Branche geworden. Dank dieser Bemühungen hat PAMP in den letzten zwei Jahrzehnten einen Marktanteil von über 50% bei Goldbarren mit einem Gewicht von 100 Gramm oder weniger gehalten.

Innovative Designs von PAMP sind:
Erster Hersteller von Edelmetallen, der die Rückseite der Barren verziert: Lady Fortuna von PAMP ist heute das berühmteste Goldbarrenmotiv der Welt.
Erster Anbieter von Kugeln (oder Aufhängern), die man als Anhänger tragen kann.
Vorreiter bei der Einführung versiegelter Verpackungen für Barren: Diese sind hermetische Schutzhüllen für die Barren und gleichzeitig unterzeichnete Echtheitszertifikate. CertiPAMP ™ -Verpackungen sind ein Garant für echte PAMP-Barren. Die hervorragende CertiPAMP ™-Qualität ermöglicht der Industrie erstmals kundenspezifisches Design.
Erster bei der Entwicklung einer Technik zum Einfärbung von Stäben und Anhängern.

Sicherheitsinnovationen
PAMP hat mit seinem patentierten Verfahren zur Integration holographischer Funktionen in Edelmetalle branchenweit eine Best Practice-Maßnahme zur Fälschungssicherheit etabliert.

PAMP-ZERTIFIZIERUNGEN

Die Good Delivery-Zertifizierung ist der Standard für Edelmetalle. Sie misst Produktstandards sowie Industrie- und Marktpraktiken.
Nur die renommiertesten Tester und Raffinerien werden anerkannt, andere werden nicht akzeptiert.

PAMP-Produkte sind als "Good Delivery" zertifiziert von:

London Bullion Market Association (LBMA)
London Platinum and Palladium Market (LPPM)
Schweizer Nationalbank (SNB)
Die wichtigsten Terminmärkte: TOCOM, COMEX/NYMEX
Dubai Multi Commodities Centre (DMCC)
Shanghai Gold Exchange (SGE)

PAMP ist eine zugelassene Marke der Chicago Mercantile Exchange (CME) für Gold-, Silber-, Platin- und Palladiumkontrakte. Zudem betreibt PAMP eine von drei Raffinerien der Welt, die sowohl von LBMA als auch von LPPM als "Aufsicht" bestellt werden.

PAMP ist die einzige Raffinerie in der Schweiz, die gleichzeitig über die Zertifizierungen ISO 9001, ISO 14001ISO 17025, OHSAS 18001 und SA 8000 verfügt und von der FINMA hinsichtlich der Einhaltung des Geldwäschegesetzes der Schweiz überwacht wird.