Gold gegen Papiergeld

The Spotlight
1 Minute lesen
14 Mai 2021

Gold gewinnt eindeutig den "Kampf" gegen Papiergeld, das in den letzten 20 Jahren erheblich an Wert gegenüber dem Edelmetall verloren hat. Schauen Sie sich das Diagramm an!

Möchten Sie wissen, wie viel Ihr Geld seit 2002 gegen Gold verloren hat?


Die folgende Grafik sagt alles!

Die Grafik von Gold gegenüber den wichtigsten Fiat-Währungen zeigt, dass Gold seinen Wert behalten hat, während die Fiat-Währungen aufgrund der Inflation gesunken sind.

Was wir sehen können:

  • Der russische Rubel ist am stärksten betroffen und hat gegenüber Gold fast 95% seines Wertes verloren.
  • Der Schweizer Franken konnte sich etwas halten und hat "nur" um etwa 70% gegenüber Gold abgewertet.
  • Die anderen Währungen fielen im Gleichschritt mit einem Wertverlust von ca. 80%.

Nach dieser Grafik gewinnt Gold also eindeutig den "Kampf" gegen Papiergeld.

Aber was ist Papiergeld?

Es handelt sich um eine von der Regierung ausgegebene Währung, die nicht durch ein physisches Gut wie Gold oder Silber gedeckt ist, sondern durch die Regierung, die sie ausgegeben hat.

Ein Papiergeldsystem wird seit 1971 weltweit verwendet. (Was geschah 1971? Siehe die Antwort hier.)

Und warum verlieren sie an Wert?

Im aktuellen Geldsystem kann Papiergeld theoretisch unbegrenzt gedruckt werden, wie wir im letzten Jahr gesehen haben, was ihren Wert stark verringern kann, was wiederum Inflation verursacht.


Und welcher sichere Hafen wurde historisch gesehen als Absicherung gegen Inflation verwendet?


Das könnte Sie auch interessieren