US-Tech-Riesen-Palantir-Banner auf dem Telefonbildschirm mit einem schwarz-weißen Palantir-Logo im Hintergrund

News-Woche: Palantir kauft Gold, Bezos gegen Musk

4 Minuten lesen
18 Aug 2021

18/08/21: Der US-Tech-Gigant Palantir kauft physisches Gold im Wert von 50,7 Millionen Dollar, Jeff Bezos und Blue Origin verklagen die NASA wegen ihres Vertrags mit SpaceX, Elon Musks Unternehmen, Afghanistan im Chaos. Und mehr.

Investment-Nachrichten

Der Goldpreis setzte seine Dynamik mit einem fünften Tag positiver Kursgewinne fort, unterstützt von einem Rückgang der US-Anleiherenditen und der Befürchtung, dass ein Anstieg der COVID-19-Delta-Variante die weltweite Konjunkturerholung behindern könnte. Am Dienstag erreichte der Goldpreis 1787,80 $ und stieg damit innerhalb von 5 Stunden um 3,2 %.

"Niedrigere US-Renditen und etwas ruhigere Aktienmärkte aufgrund der Schwäche der asiatischen Märkte helfen dem Gold. Einige Regierungen haben auf die COVID-19-Fälle überreagiert und damit die Angst vor einer weiteren Wirtschaftsabschwächung verstärkt", erklärte Michael Hewson, leitender Marktanalyst bei CMC Markets UK.

Palantir investiert in Gold: Der US-Tech-Gigant hat für 50,7 Millionen Dollar 100-Unzen-Goldbarren gekauft und erklärt, dass "dieser Kauf zunächst an einem sicheren Ort außerhalb des Firmengeländes gelagert wird und dass das Unternehmen diese Goldbarren jederzeit mit angemessener Vorankündigung in seinen Besitz nehmen kann.”

Palantir hat außerdem sein Portfolio an Investitionen in spezielle Akquisitionszweckunternehmen "Special Purpose Acquisition Company" (SPAC*) auf über 300 Millionen US-Dollar erweitert.

*Eine "Special Purpose Acquisition Company" ist eine Mantelgesellschaft, die von Anlegern mit dem einzigen Ziel gegründet wurde, durch einen Börsengang Geld zu verdienen, um ein anderes Unternehmen zu erwerben.

Der Dow fiel am Dienstag um mehr als 300 Punkte, da die Einzelhandelsumsätze im Juli gesunken sind, was darauf hindeutet, dass die Wirtschaft angesichts des Wiederauftauchens von COVID-Fällen verlangsamt sein könnte.

Der Dow verlor rund 355 Punkte bzw. 1 %. Der S&P 500 fiel um 0,8 % und der Nasdaq Composite fiel ebenfalls um 1 %.

Krypto-Rebound: Der Kryptomarkt erreicht wieder eine Marktkapitalisierung von 2 Billionen US-Dollar, wobei Bitcoin am Samstag mit 48.152 US-Dollar den höchsten Stand seit dem 16. Mai erreichte. Andere Kryptowährungen, darunter Cardano, XRP und Dogecoin, stiegen ebenfalls.

Cardano, die nach Bitcoin die drittwichtigste Kryptowährung ist, stieg in der vergangenen Woche um 47 %. Binance Coin gewann 14%, XRP 61% und Dogecoin 18% im gleichen Zeitraum, laut CoinGecko Preisgestaltung.

Meinungen

Gary Wagner, Redakteur von TheGoldForecast.com, gibt im Vorfeld des jährlichen Jackson Hole Symposiums, das in diesem Jahr vom 26. bis 28. August stattfindet, eine Prognose zu den Tapering-Maßnahmen der Federal Reserve ab.

"Der Dollar bleibt weiterhin stark. Natürlich würde ein Tapering den Dollar stärken, glaube ich. Im Moment steht jeder Dollar, den wir sehen, in direktem Zusammenhang mit dem Rückgang der Renditen von US-Schulden, wie z. B. der 10-jährigen Treasury Note. Ich denke, dass das Thema "Tapering" den Dollar tatsächlich unterstützen würde, was wiederum Druck auf Gold ausüben würde", so Wagner.

Weitere Nachrichten

Nach fast zwei Jahrzehnten Krieg und über 100.000 getöteten Afghanen hat die schnelle Übernahme des Landes durch die Taliban die Welt schockiert. Einige Analysten sprechen von einem "massiven Versagen der Geheimdienste".

Am Sonntag floh der afghanische Präsident Aschraf Ghani aus dem Land und überließ den Taliban und ihren Kämpfern die politische Macht.

Stunden nach der Eroberung der Hauptstadt durch die Taliban versuchten Tausende von verzweifelten Afghanen, durch den Ansturm auf den internationalen Flughafen das Land in letzter Minute zu verlassen.

Viele befürchten, dass die Taliban Afghanistan zu einer religiösen Diktatur zurückführen würden: Während der Taliban-Herrschaft von 1996 bis 2001 durften Frauen nicht arbeiten, und Strafen wie öffentliche Steinigung, Auspeitschen und Hängen waren erlaubt.

Analysten erwarten zwar keine kurzfristigen Auswirkungen dieser Situation auf den Markt, sehen aber längerfristige Risiken, wie die Möglichkeit, dass das Land zum Boden für internationale Terroranschläge wird.

🥊 Jeff Bezos und Blue Origin verklagen die NASA vor einem Bundesgericht wegen der Entscheidung der Raumfahrtbehörde, einen 2,9-Milliarden-Dollar-Auftrag für eine Mondlandefähre an das Raumfahrtunternehmen SpaceX von Elon Musk zu vergeben. "Dieser Protest richtet sich gegen die ungesetzliche und unangemessene Bewertung der Angebote durch die NASA", schreiben die Anwälte von Blue Origin in einer Gerichtsakte.

Falls Sie es vergessen haben (2020 war ein langes Jahr): Die NASA hatte ursprünglich drei Unternehmen - Blue Origin, SpaceX und Dynetics - ausgewählt, um ein Mondlandesystem vorzuschlagen, das Menschen im Jahr 2024 wieder auf den Mond bringen könnte. Der nächste Schritt bestand darin, zwei Unternehmen auszuwählen, die mit dem Vorschlag fortfahren sollten. Jedoch hatte nur SpaceX einen Auftrag erhalten.

Der Deal des Jahrhunderts? Die Kryptowährungsplattform Poly Network wurde letzte Woche von einem großen Cyberangriffs getroffen, bei dem der Hacker (oder die Hacker) Token im Wert von mehr als 600 Millionen Dollar stahl. Doch anstatt eine Strafe zu fordern, versprach Poly Network dem Hacker ein Kopfgeld in Höhe von 500.000 Dollar für die Wiederherstellung der Benutzergelder und bat ihn sogar, "Chief Security Advisor" des Unternehmens zu werden.

Was ist Ihrer Meinung nach passiert? Der Hacker hat den größten Teil des gestohlenen Geldes zurückgegeben, hält aber mehr als 200 Millionen Dollar zurück, bis "alle bereit sind"... 🤷‍♀️

Mit der Unterstützung von Peter Thiels Valar Ventures hat die österreichische Kryptowährungshandelsplattform Bitpanda ihre Wertschätzung in nur fünf Monaten auf 4,1 Milliarden Dollar verdreifacht.

Bitpanda hat weitere 263 Millionen Dollar von Investoren erhalten und profitiert damit von einem wachsenden Interesse an Fintech-Unternehmen und einem Anstieg der Kryptowährungen.

Die Investition wurde von Valar Ventures angeführt, unterstützt von dem milliardenschweren Finanzier Alan Howard und REDO Ventures, um nur einige zu nennen.

Und zum Schluss…

Entschuldigung, Sir, sind Sie hungrig? Eine Spielerin der japanischen Softball-Mannschaft, die eine Goldmedaille gewonnen hat, wird ihre Medaille durch eine neue ersetzen müssen, nachdem der Bürgermeister ihrer Heimatstadt ... auf der Originalmedaille gebissen hat.

Takashi Kawamura, der Bürgermeister, der von der Medaille abgebisst hat, entschuldigte sich später für den Vorfall und erklärte, er sei bereit, auf drei Monatsgehälter, insgesamt 13.000 Dollar, zu verzichten.

Bis nächste Woche!


Physisches Gold kaufen - Physisches Silber kaufen