Roger Federer Goldmünze 50 Schweizer Franken - Unzirkuliert

Preis:
Preis pro Uz:
24-Stunden-
Verkaufen Sie sofort Ihre gelagerten Produkte mit 0% Provision.
Lesen Sie mehr

Kunden, die sich diesen Artikel angeschaut haben, schauten sich auch an


Roger Federer wurde am 8. August 1981 in Basel geboren. Im Alter von 16 Jahren entschied er sich, die Schule zugunsten der Tenniskarriere zu verlassen. 1998 gab er sein Debüt auf der ATP Tour und gewann seither 103 Einzel- und acht Doppeltitel (Stand Ende Oktober 2019). Er ist einer der wenigen Spieler, der alle vier Grand-Slam-Titel (Australian Open, French Open, Wimbledon und US Open) mindestens einmal gewinnen konnte. 2008 wurde er mit dem Schweizer Tennisprofi Stan Wawrinka Olympiasieger im Doppel und gewann 2012 Silber im Einzel. 2014 sicherte er mit dem Schweizer Team den erstmaligen Gewinn des Davis-Cups. Mit insgesamt 310 Wochen, davon die Rekordzahl von 237 Wochen in Serie, führte Roger Federer die Weltrangliste bislang am längsten an. Auch stand er als bisher ältester Spieler an deren Spitze. Die Jahre 2004 bis 2007 und 2009 beendete er zudem als Weltranglistenerster.

Aufgrund dieser und vieler weiterer Erfolge und Rekorde sowie aufgrund seines variantenreichen Spiels bewerten viele Tennisexperten Roger Federer bereits zu seiner aktiven Zeit als besten Spieler der Tennisgeschichte. Nebst seiner sportlichen Genialität ist er aber vor allem der perfekte Botschafter für die Schweiz. Er verkörpert in einzigartiger Weise die Eigenschaften Sympathie, Bodenständigkeit, Erfolg und Sprachgewandtheit.

Künstler: Remo Mascherini
Münzbild:
Roger Federer
Gesetzlicher Nennwert: 50 Schweizer Franken
Auflage Unzirkuliert: 10'000 Stück

  • Produktnummer: ZAUF003824
  • Jahr: 2020
  • Münzzeichen: Swiss Mint
  • Reinheit: 0,9000
  • Gewicht (g): 10.16 g
  • Gewicht (oz): 0.32670 oz
  • Durchmesser: 25.00 mm

Gestaltung: Remo Mascherini

Remo Mascherini wurde 1958 in Florenz, Italien, geboren und
wuchs nach dem Umzug seiner Eltern in die Schweiz in Kehrsatz, Kanton Bern, auf.
Nach Abschluss der Schule absolvierte er eine vierjährige Berufsausbildung zum Graveur beim renommierten Berner Reliefgraveur Klaus Graber. Daneben besuchte er die Kunstgewerbeschule in Bern (heute Schule für Gestaltung), wo er Kurse in den Fächern Gravieren, Zeichnen und dreidimensionales Gestalten belegte. Durch seine langjährige Arbeit in Betrieben der Grafischen- und Verpackungs-Industrie verfügt er über eine reiche Berufserfahrung, insbesondere in seinem Spezialgebiet der Relief- und Stahlstichgravuren. Seit 2009 gestaltet er seine Graviervorlagen und Reliefs am Bildschirm mit Hilfe eines CAD/CAM-Systems. Im Jahre 2013 wechselte Remo Mascherini als Graveur zur Swissmint.