1 Unze-Goldmünze

1 Unze-Goldmünze

Bei GOLD AVENUE haben Sie die Möglichkeit, einige der beliebtesten 1 Unze-Goldmünzen zu erwerben. Dabei profitieren Sie von der Möglichkeit, Ihre Goldmünzen in unseren Schweizer Tresoren kostenlos bis zu einer Höhe von 10000€ zu lagern.

Metall


Gold


Angebot


NaN $


Nachfrage


NaN $


Spanne

NaN $


Warum werden Goldmünzen in der Einheit Unze gehandelt?

Goldmünzen werden heutzutage unter anderem mit der Gewichtseinheit Unze gehandelt, doch das war nicht immer so: Bereits im 6. Jahrhundert vor Christus wurden die ersten Goldmünzen in Kleinasien vom legendären Herrscher Krösus einheitlich geprägt, das heißt, es wurde auf ein standardisiertes Aussehen, Größe und Gewicht als Qualitätsmerkmal geachtet.

Die Unze wurde jedoch erst sehr viel später als Maßeinheit für Edelmetalle eingeführt, genauer gesagt im 15. Jahrhundert in England. Im angelsächsischen Raum ist die Maßeinheit als Troy Ounce bekannt, ein Name, dessen Etymologie nicht abschließend geklärt ist, aber wahrscheinlich auf die französische Stadt Troyes zurückgeht.

Die Troy Ounce, also Feinunze, entspricht 31,1034768 Gramm und bezieht sich ausschließlich auf den Edelmetallanteil einer Goldmünze. Das bedeutet, dass der Anteil von zulegierten Metallen - zum Beispiel Kupfer beim Krügerrand - von der Gesamtmasse abgezogen wird.

Warum sind 1 Unze-Goldmünzen bei Anlegern beliebt?

Um Gewinne zu erzielen, müssen Anleger Goldmünzen günstig einkaufen und teurer verkaufen. Außerdem ist es wichtig, dass die Münzen gut handelbar sind, es also zu jedem Zeitpunkt genügend Käufer und Verkäufer gibt.

Neben dem reinen Metallwert, der am tagesaktuellen Goldkurs jederzeit abgelesen werden kann, ist der sogenannte Aufpreis ausschlaggebend für den Preis einer Goldmünze. Der Aufpreis wird auf den Metallwert addiert und deckt die Betriebs- und Produktionskosten sowie die Marge des Verkäufers ab.

Tendenziell haben größere Goldmünzen einen geringeren Aufpreis als kleinere Goldmünzen - sie sind als vergleichsweise günstiger - während kleinere Goldmünzen handelbarer sind, also schneller verkauft werden können.

Nach Meinung vieler Anleger sind 1 Unze-Goldmünzen ein guter Kompromiss zwischen moderaten Aufpreis und guter Handelbarkeit.

So kann die kanadische Maple Leaf 1 Unze zum Beispiel derzeit zu einem moderaten Aufpreis von etwa 5,7% gekauft werden (Stand 2. Juli 2023) und zählt gleichzeitig zu einer der meistgehandelten Anlagemünzen weltweit.

Beliebte 1 Unze-Goldmünzen in der Übersicht

Bei GOLD AVENUE bieten wir Ihnen einige der beliebtesten 1 Unze-Goldmünzen zum Verkauf an, darunter die englische Britannia, die kanadische Maple Leaf und die österreichische Philharmoniker:

eine Tabelle mit den Merkmalen verschiedener Goldmünzen
  • Maple Leaf: Die kanadische Maple Leaf-Goldmünze hat einen Feingehalt von 999,9 und zählt zu den meistgehandelten Anlagemünzen weltweit; ihren Namen erhielt sie vom ikonischen Ahornblatt - englisch Maple Leaf - auf der Münzrückseite, während auf der Vorderseite der Regent der Commonwealth-Staaten dargestellt wird.
  • Krugerrand: Der südafrikanische Krugerrand geht auf den Präsidenten der Südafrikanischen Republik Paul Kruger zurück und ist wahrscheinlich die meistgehandelte Anlagemünze weltweit. In den 80er-Jahren betrug ihr Marktanteil über 90%. Sie hat einen Feingehalt von 916,7 und hat eine charakteristische rötliche Färbung, da der Münze Kupfer als Legierung beigemischt wird.
  • Britannia: Mit einem Aufpreis von ca. 5,46% ist die Britannia derzeit die günstigste 1 Unze-Goldmünze bei GOLD AVENUE. Die Britannia hat einen Feingehalt von 999,9 und erhielt ihren Namen, weil auf ihr die britische Schutzgöttin Britannia dargestellt ist.
  • American Eagle: Die American Eagle ist die bekannteste Anlagemünze der USA. Sie hat einen Feingehalt von 916,7 und geht auf ein Design von Augustus Saint-Gaudens zurück.

Lohnt sich die Investition in 1 Unze-Goldmünzen?

Wie bereits dargestellt, setzt sich der Wert einer Goldmünze aus seinem Metallwert und dem Aufgeld zusammen. Hinzu kommt noch der ideelle Wert, der den Münzen von Sammlern zugemessen wird.

Goldanleger sollten also auf diese Faktoren achten:

  • Gutes Verhältnis von Metallwert und Aufgeld: Je weniger Aufgeld beim Kauf einer Goldmünze fällig wird, desto schneller erzielen Anleger Gewinne, falls der Goldpreis steigt.
  • Sammlerwert: Der Sammlerwert bemisst sich über den ideellen Wert, den Sammler einem Goldobjekt zuschreiben. Wesentliche Faktoren, die den Sammlerwert erhöhen, sind die Popularität der Prägung und ihre Seltenheit.

Goldanleger, die auf steigende Goldpreise setzen, sind mit 1 Unze-Goldmünzen in der Regel gut beraten, da diese einen vergleichsweise moderaten Aufpreis haben und gut handelbar sind.

1 Unze oder 1/10 Unze?

Ob Sie sich für 1 Unze- oder 1/10 Unze-Goldmünzen entscheiden sollten, hängt vor allem davon ab, wie viel Sie in Gold investieren wollen.

So ist die 1/10 Unze Maple Leaf bereits ab 220,41 Schweizer Franken erhältlich, während man für die 1 Unze Maple Leaf 1815,61 Schweizer Franken zahlen muss (Stand 2. Juli 2023). Dabei sollte man sich jedoch auch bewusst sein, dass der Aufpreis einer 1/10-Goldmünze um ein Vielfaches höher liegt als der Aufpreis einer 1 Unze-Goldmünze.

Tipps zur Aufbewahrung von 1 Unze-Goldmünzen

Für jegliche Goldmünzen empfehlen wir Ihnen, diese mit Umsicht zu behandeln, um Wertverluste zu vermeiden.

Unsere Tipps:

  • Bewahren Sie die Goldmünzen in speziell dafür vorgesehenen Produkten auf, zum Beispiel Münztaschen, Münzkapseln oder auch Aufbewahrungsboxen.
  • Tragen Sie Baumwollhandschuhe, um Verunreinigungen auf der Münze zu vermeiden.

Alternativ können Sie die 1 Unze-Goldmünzen auch in unseren Schweizer Tresoren bis zu einem Wert von 10000€ komplett kostenfrei lagern. Dabei profitieren Sie von unserem 100%-Versicherungsschutz und dem optimalen Schutz gegen Diebstahl, Beschädigung und Verlust.

Fazit: 1 Unze-Goldmünzen

Goldmünzen der Stückelung 1 Unze zählen nicht umsonst zu den beliebtesten Anlagemünzen überhaupt, denn sie überzeugen durch ihren moderaten Aufpreis und guten Handelbarkeit.

Zu den beliebtesten 1 Unze-Goldmünzen zählen der Krügerrand, die Britannia und die kanadische Maple Leaf.